CDU-Sozialpolitiker Dietzschold: "Ehrenamtler bekommen 80 Euro mehr"

Beitrag vom 14.01.2016 - 14:07 in Soziales und Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration

"Wir halten Wort! Ehrenamtliche Helfer erhalten in diesem Jahr 80 Euro mehr für ihr Engagement", sagt Hannelore Dietzschold, Abgeordnete der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag.

© CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Pascal Ziehm, 2016

Hannelore Dietzschold ist Mitglied im Beirat des Programms „Wir für Sachsen“. Der verständigte sich jetzt auf die Erhöhung. "Bisher wurde Ehrenamtlern die monatliche Aufwandspauschale in Höhe von 40 Euro für neun Monate gewährt. Zukünftig werden es elf Monate sein", erklärt Dietzschold. Das bedeutet eine Erhöhung um insgesamt 80 Euro. "Wir erfüllen damit unser Wahlversprechen, die Mittel auf 10 Millionen Euro aufzustocken!"

Rund 21.000 Ehrenamtler in Sachsen werden 2016 diese Aufwandsentschädigung erhalten. Dietzschold: "Die Förderung ist unbürokratisch. Die meisten Anträge kamen von Vereinen, die sich mit Kindern, Jugendlichen oder Senioren beschäftigen sowie von Sportvereinen."

Dietzschold kündigt auch ein Sonderprogramm für Helfer in der Flüchtlingshilfe an. So könnten Stadtverwaltungen, Wohlfahrtsverbände und Vereine noch Anträge auf Ehrenamtsförderung stellen, die im Zusammenhang mit der Begleitung von Asylbewerbern stehen.