„Geht es der Wirtschaft gut, geht es uns allen gut!“

Beitrag vom 31.08.2017 - 12:08 in Soziales - Verbraucherschutz

CDU-Sozialpolitiker zur aktuellen Entwicklung in Sachsen

Heute ging es im Landtag bei einer Aktuellen Debatte um Sachsens Wirtschaftswachstum und die positiven Folgen für die Bürger.

Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Alexander Krauß: „Weil es der sächsischen Wirtschaft gut geht, geht es uns allen gut! Die Fakten: Das Wirtschaftswachstum lag im vorigen Jahr bei 2,7 %, die Arbeitslosenquote liegt aktuell nur noch bei 6,4% . Die positive Folge ist, dass dadurch Sachsen deutlich weniger Kinder hat, die von in Harzt IV leben müssen! Auch die Renten steigen schneller, als die Inflationsrate. Dieses Jahr um 3,6 % und im Vorjahr um 6%. Ein Vollzeitbeschäftigter verdiente im vergangenem Jahr durchschnittlich 3000 Euro, das waren 100 Euro mehr als im Vorjahr.“

„Bei all den positiven Fakten wissen wir, dass es noch genug Hausaufgaben gibt, solange immer noch Menschen gern arbeiten wollen, aber nicht können! Zum Beispiel alleinerziehende Mütter, hier müssen wir unterstützen. Dafür hat Sachsen jetzt das Projekt ‚Tandem‘ ins Leben gerufen. Damit sollen von Langzeitarbeitslosigkeit betroffenen Familienmitgliedern die gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden“, so Krauß.