„Sachsens Wissenschaft ist Impulsgeber der Digitalisierung“

Beitrag vom 29.05.2017 - 15:50 in Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien

CDU-Wissenschaftspolitikerin Aline Fiedler zum Beschluss des Wissenschaftsausschusses

Heute stimmte der Wissenschaftsausschuss des Sächsischen Landtages für den Koalitionsantrag „Digitalisierung im Wissenschaftsbereich – Potenziale ausbauen“ (Drs.-Nr.: 6/8083).

Dazu sagt die wissenschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Aline Fiedler: „Sachsens Wissenschaftseinrichtungen befinden sich mitten in der Digitalisierung. Dieser Prozess ist eine große Chance. Er beginnt bei der Wissensvermittlung per E-Learning, der digitalen Zugänglichkeit von Forschungsergebnissen und geht bis zu deren Archivierung. Mit unserem Antrag machen wir jetzt eine Bestandsaufnahme und richten den Blick auf die notwendigen Schritte, um die Chancen der Digitalisierung noch besser für Sachsen zu nutzen.“

„Sachsens Wissenschaftseinrichtungen sind bei der Digitalisierung Impulsgeber. Dieses Potential wollen wir fördern, um Innovationen voranzutreiben. Wie die Telemedizin, die ganz praktisch bei den Bürgern zur Anwendung kommt. Dazu muss der Freistaat die entsprechende Ausstattung und Infrastruktur bereitstellen, zum Beispiel für die Realisierung von sogenannten Hub-Modellen. Hier arbeiten Wissenschaft, Unternehmen und Gründerinitiativen vernetzt und interdisziplinär zusammen“, so Fiedler.