Einblick

Im Dialog für Sachsens Zukunft Ausgabe 01/2017

START UP

Liebe Leserinnen und Leser,

Sachsen ist ein Land für Start-ups und war das auch schon früher – man nannte junge Firmen nur noch nicht so. Dank Erfindungsreichtum und Unternehmergeist meisterte unsere Heimat die industrielle Revolution und stand vor hundert Jahren an der Spitze in Deutschland.

Wie zum Beispiel die Erfindung des Kaffeefilters durch Melitta Benz. Eine Erfolgsgeschichte! Die Dresdner Hausfrau bastelte aus einem Messingtopf und Löschpapier aus dem Schulheft ihres Sohnes ihren ersten Filter. Sie entwickelte ihre Erfindung hier solange weiter, bis sie mit dem Ergebnis selbst zufrieden war. Dann meldete sie ein Patent an, gründete im Dezember 1908 ihre eigene Firma und trug sie mit 73 Pfennig Eigenkapital ins Dresdner Handelsregister ein.

Was können wir heute aus dieser Geschichte lernen? Erfolgreiche Start-ups schaffen die Jobs von morgen und können eines Tages sogar ein weltweiter Konzern werden. Damit dies gelingt, brauchen wir Menschen mit Ideen und Mut, diese von der ersten Skizze bis zum serienreifen Produkt umzusetzen.

Wir brauchen „Garagen“, wo Start-ups beginnen können. In Sachsen sind zum Beispiel unsere exzellenten Universitäten und Hochschulen so ein Ort. Hier werden nicht nur hervorragende junge Wissenschaftler ausgebildet, ihnen wird auch bei der Gründung eines eigenen Unternehmens geholfen. Und wir brauchen Unterstützung für Firmen, die wachsen wollen, damit sie nicht im Augenblick des Erfolges wie Melitta Benz Sachsen verlassen.

Die CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages sieht das Potential der sächsischen Start-ups und macht sie und ihre Belange zu einem Schwerpunkt unserer Wirtschaftspolitik! Im neuen Einblick-Magazin widmen wir uns deshalb den jungen Unternehmern in unserem Land.

Ihr
Frank Kupfer MdL
Vorsitzender der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

Bürgerfragen

Wie möchte die Sächsische CDU die Gründung neuer, junger Unternehmen forcieren?

Alle Fragen ansehen >

Ein Tag im Leben von

Justizminister Sebastian Gemkow

Jetzt anschauen >

Veranstaltungen & Termine

22.06.2017 | 09:00
Fraktionssitzung
Alle Veranstaltungen >

Ortstermin

Wirtschaftswunder Pferdehof

Was haben ein Reiterhof und ein Pflegeheim gemeinsam? Auf dem Gut Göritz wachsen diese scheinbar völlig unterschiedlichen Zweige zu einem außergewöhnlichen Gesamtkonzept zusammen. Die CDU-Fraktion des sächsischen Landtages hat sich auf dem Gut umgeschaut und ein beeindruckendes Unternehmen kennengelernt.

Jetzt anschauen >

Politik trifft Praxis

Innovation auf vierzig Millimetern

Jetzt anschauen >

Einblick Magazin

Printausgabe bestellen

Bestellen Download

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Zum Kontaktformular

Fotonachweis:
Laurence Chaperon (CDU), Marko Kubitz, Christoph Reichelt

Ihr Feedback ist uns wichtig!
Fanden Sie den Artikel interessant?