Andreas Nowak

Verkehrspolitischer Sprecher

Fraktionsarbeitskreise

  • 1. Untersuchungsausschuss «Neonazistische Terrornetzwerke in Sachsen»
    Mitglied
  • Arbeitskreis ansehen

Ausschüsse und Gremien des Sächsischen Landtages

Pressemitteilungen

24.05.2017 | 13:45 | Wirtschaft und Arbeit

Nowak: „Marode Staatsstraßen endlich sanieren!“

CDU-Verkehrspolitiker fordert Lösungen für den ländlichen Raum von Ministerium

Lesen Sie mehr
25.10.2016 | 16:19 | Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

CDU-Verkehrsexperte: "Wir machen den Weg frei nach Chemnitz!" – Verkehrsausschuss des Landtages beschließt Bahn-Fernverkehrsanbindung

Heute beschloss der Verkehrsausschuss des Sächsischen Landtages einstimmig auf Antrag der Regierungskoalition eine bessere Bahn-Fernverkehrsanbindung der Region Chemnitz.

Lesen Sie mehr
14.09.2016 | 13:18 | Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

CDU-Verkehrspolitiker: "Verkehrsminister muss sich stärker um Chemnitz kümmern!" – Anbindung an den Schienenfernverkehr wichtig für die Region

Heute wurden im Verkehrsausschuss des Sächsischen Landtages Experten zur Fernverkehrsanbindung von Südwest-Sachsen angehört. Dabei ging es im Wesentlichen um die Strecke Chemnitz-Leipzig.

Lesen Sie mehr
18.06.2016 | 15:36 | Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

CDU macht Nahverkehr fit für die Zukunft

Gestern einigten sich die Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundesregierung darauf, dass der Osten 200 Millionen Euro zusätzlich für den Öffentlichen Personennahverkehr erhält. Damit werden die Bundesmittel für den regionalen Bahnverkehr von 8 auf 8,2 Milliarden Euro aufgestockt.

Lesen Sie mehr
26.05.2016 | 17:21 | Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

CDU-Verkehrspolitiker: "Wir machen uns stark für den grenzüberschreitenden Verkehr!"

Heute beschloss der Landtag einen Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD zum grenzüberschreitenden Bahnverkehr.

Lesen Sie mehr


Weitere Pressemitteilungen



Vita

Persönliches

  • geboren am 12. April 1975 in Dresden
  • römisch-katholisch; ledig

Bildung

  • ab 1981 | Besuch der Polytechnische Oberschule "Wladimir Komarow", Leipzig
  • 1990 | Besuch des Gymnasiums Leipzig-Mockau
  • 1994 | Volontariat bei Radio Energy Sachsen
  • 1994 | Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden
  • 2001 | Studium "Kultur & Management" am Institut für kulturelle Infrastruktur, an der Hochschule Zittau/Görlitz und der Technischen Universität Dresden

Berufliches

  • 1991 | Freier Mitarbeiter bei Sachsenradio/mdr 1 Radio Sachsen
  • 1993 | Wehrdienst beim Fernmeldebatallion 701
  • 1995 | Tätigkeit als Redakteur, Reporter, Moderator und Chef vom Dienst bei Radio Energy Sachsen
  • seit 1999 | Freier Journalist und Berater, u.a. als PR-Chef im Biko-Team, der Wahlkampfmannschaft von Kurt Biedenkopf, für den Leipziger Opernball, die Olympiabewerbung Leipzig 2012, mittelständische Unternehmen, den Non-Profit-Bereich und Kandidaten für kommunale Ämter und für Parlamentswahlen

Partei und Ämter

  • 1989 | Mitgründer der Christlich-Demokratischen Jugend (CDJ), Kreisverband Leipzig und Landesverband Sachsen und Görlitz, stellvertretender Landesvorsitzender
  • 1990 Kreisgeschäftsführer der Jungen Union Leipzig, stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes Leipzig, Pressesprecher des Landesverbandes Sachsen und Niederschlesien der Jungen Union
  • seit 1991 | Mitglied der CDU
  • 1992 | Beisitzer im Landesvorstand der Jungen Union Sachsen und Niederschlesien
  • 2006 | Beisitzer im Kreisvorstand der CDU Leipzig
  • 2007 | Mitglied im geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU Leipzig
  • 2010 | Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Leipzig-Nordost
  • seit 2011 | Pressesprecher der CDU Leipzig
  • seit 2014 | Mitglied des Sächsischen Landtages

Mitgliedschaften

  • Vorstand Kommunikation der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung – Stiftung für Forschung und Heilung
  • Mitglied der Paneuropa-Union Deutschland e.V.
  • Mitglied im Propsteichor zu Leipzig
  • Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband – Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten e.V.
  • Mitwirkung bei Hilfstransporten nach Kroatien (1991), Polen (Oderhochwasser 1997) und Mazedonien (1999)