Lars Rohwer

Sprecher für Energiepolitik und digitale Entwicklung
Vorsitzender des Untersuchungsausschusses "Neonazistische Terrornetzwerke in Sachsen"

Fraktionsarbeitskreise

  • 1. Untersuchungsausschuss «Neonazistische Terrornetzwerke in Sachsen»
    Mitglied
  • Arbeitskreis ansehen

Ausschüsse und Gremien des Sächsischen Landtages

Pressemitteilungen

25.10.2017 | 12:40

Entscheidend bleibt die Arbeit vor Ort

CDU-Energiepolitiker zur Windpotentialstudie

Lesen Sie mehr
15.08.2017 | 16:23 | Wirtschaft und Arbeit

„Unser Ziel ist der Zugang für alle!“

CDU-Fraktion beschließt Positionspapier „Digitalisierung und Breitbandausbau“

Lesen Sie mehr
02.05.2017 | 14:38 | Wirtschaft und Arbeit

Rohwer: „Bundesumweltministerin gefährdet den Standort!“

CDU-Energiepolitiker gegen vorgezogenen Kohleausstieg durch die Hintertür

Lesen Sie mehr
31.03.2017 | 15:40 | Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

CDU-Energiepolitiker: „Pläne sind ausgewogen und schaffen Sicherheit in der Lausitz!“

Gestern legte der Aufsichtsrat der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) ein neues Revierkonzept für die Lausitz vor. Danach werden die bestehenden Tagebaue weiterhin ausgekohlt und weitere Aufschließungen sind im kleineren Maßstabe geplant.

Lesen Sie mehr
16.03.2017 | 14:56 | Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

CDU-Energieexperte Rohwer: „Energiewende nicht zu Lasten der sächsischen Verbraucher!“

Heute beschloss der Landtag auf Initiative der Regierungskoalition einen Prioritätenantrag zur deutschlandweit fairen Verteilung der Kosten der Energiewende.

Lesen Sie mehr


Weitere Pressemitteilungen



Vita

Persönliches

  • geboren am 1. Februar 1972 in Dresden
  • evangelisch-lutherisch; verheiratet, zwei Kinder

Bildung

  • 1978-1988 | 10. Klasse
  • 1988-1990 | Abitur an der EOS "Kreuzschule" in Dresden
  • 1991-1993 | Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank
  • 1993 | Abschluss bei der Industrie- und Handelskammer

Berufliches

  • 1993-1998 | Finanzberater bei der Dresdner Bank AG
  • 1995-1996 | Zivildienst im Jugendhaus Meißen

Partei und Ämter

  • 1989 | Sprecher des Schülerrates der Kreuzschule
  • 1989 | Mitglied des NEUEN FORUM in Dresden
  • 1990 | Eintritt in die CDU
  • 1990-1995 | verschiedene politische Ämter bei der Jungen Union
  • 1993-1998 | Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Landeshauptstadt Dresden
  • 1991-1994 | Mitglied des Sächsischen Landtages
  • seit 1998 | Mitglied des Sächsischen Landtages
  • 1998-2004 | Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
  • 2001-2005 | Stellvertretender Vorsitzender der CDU Dresden
  • 2004-2009 | Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport des Sächsischen Landtages
  • 2005-2011 | Vorsitzender der CDU Dresden
  • 2009-2011 | Haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
  • seit 2011 | Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Dresden

Mitgliedschaften

  • 1999-2009 | Mitglied des Landesjugendhilfeausschuss
  • 1999-2011 | Mitglied der Landesleitung der Johanniter-Unfall-Hilfe Sachsen e.V.
  • 2000-2011 | Mitglied des Verwaltungsrates des Dresdner SC 1898 e.V.
  • 2001-2005 | Abteilungsleiter Leichtathletik des Dresdner SC 1898 e.V.
  • seit 2002 | Vorsitzender des Kuratoriums der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung
  • 2005-2009 | Vorsitzender des Landesjugendhilfeausschuss
  • seit 2005 | Gründungsvorstand der Stiftung Dresdner Kreuzchor – Förderstiftung
  • seit 2006 | Mitglied des Kuratoriums und des Beirats der Evangelischen Hochschule Dresden
  • seit 2012 | Vorsitzender des DRK Dresden e.V.
  • seit 2013 | Präsident der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.
  • seit 2013 | Kuratoriumsmitglied der Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens
  • seit 2014 | Vorsitzender im Förderverein Kreuzkirche Dresden e.V.