„Bienenzucht kann weiter auf hohem Niveau erfolgen“

Beitrag vom 28.06.2018 - 16:33 in Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft

Heute beschloss der Sächsische Landtag erstmals ein Belegstellengesetz zum Schutz von Bienen.

Dazu sagt der CDU-Abgeordnete und Experte für das Imkerwesen, Ronny Wähner: „Mit diesem Beschluss schützen wir jetzt auch gesetzlich den Bestand von Zuchtbelegstellen. Damit kommen wir dem Wunsch sächsischer Imker nach. Die Bienenzucht in Sachsen kann somit weiterhin auf einem sehr hohen Niveau erfolgen.“

CDU-Agrarpolitiker Andreas Heinz ergänzt: „Mit diesem Gesetz leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Schutz und dem Erhalt von gesunden Honigbienenpopulationen in unserem Land.“