CDU-Landtagsfraktion nominiert Sächsischen Ausländerbeauftragten und wählt neue Spitzen der Arbeitskreise und Ausschüsse

Beitrag vom 27.11.2014 - 16:57 in Fraktionsvorstand

In einer Sitzung hat die Fraktion die Besetzung verschiedener Gremien gewählt. Darunter zählen unter anderem die Arbeitskreisvorsitzenden und deren Stellvertreter, zu benennende Ausschussvorsitzende sowie ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Von der CDU-Fraktion als Ausländerbeauftragter nominiert: Geert Mackenroth (© CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Pascal Ziehm, 2014).

Die CDU-Landtagsfraktion hat heute Geert Mackenroth für das Amt des künftigen Ausländerbeauftragten/Integrationsbeauftragten im Freistaat Sachsen nominiert. Der 64-jährige CDU-Abgeordnete aus Riesa soll bereits in der nächsten Landtagssitzung am 17. Dezember gewählt werden. Bis dahin wird noch der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Martin Gillo die Amtsgeschäfte als Ausländerbeauftragter fortführen. Gillo hat dieses Amt seit 2009 inne und war nicht mehr zur Landtagswahl für die 6. Legislaturperiode angetreten.

Außerdem haben die 59 Abgeordneten der CDU-Fraktion heute die zehn neuen Arbeitskreisvorsitzenden und ihre Stellvertreter sowie jeweils sechs Vorsitzende und Stellvertreter für die Landtagsausschüsse gewählt.

Zum neuen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Thomas Colditz aus Aue gewählt. Die Nachwahl war notwendig, weil der bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzenden Thomas Schmidt als Umwelt- und Landwirtschaftsminister in die Staatsregierung berufen wurde und sein Fraktionsamt niedergelegt hat.

Eine Liste mit allen Ämtern und die gewählten Abgeordneten steht zum Download bereit. Die ausführlichen Lebensläufe der Abgeordneten sowie die Besetzungen der Fraktionsarbeitskreise lassen sich auf unserer Webseite finden.