Christian Piwarz zum Tod von Professor Donsbach: "Sachsen verliert einen seiner klügsten Köpfe"

Beitrag vom 27.07.2015 - 15:50 in Fraktionsvorstand

Der Dresdner Kommunikationswissenschaftler Professor Dr. Wolfgang Donsbach ist am Sonntag im Alter von 65 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Die Technische Universität Dresden verliert damit nicht nur einen ihrer profiliertesten Wissenschaftler, sondern der Freistaat Sachsen einen seiner klügsten Köpfe.

Dazu erklärt Christian Piwarz, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion und erster stellvertretender Fraktionsvorsitzender:

"Mit großer Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod von Professor Wolfgang Donsbach erfahren. Die Technische Universität Dresden verliert mit dem Gründungsprofessor des renommierten Instituts für Kommunikationswissenschaften nicht nur einen ihrer renommiertesten Forscher und Wissenschaftler. Auch der Freistaat Sachsen verliert einen seiner klügsten Köpfe, der zu viele Themen in der Öffentlichkeit kritische Worte fand und stets eine klare Haltung bewies.

Wir werden Professor Donsbach als meinungsstarken Impulsgeber in der Wissenschaft und als engagiertes Mitglied der Dresdner Bürgergesellschaft in bester Erinnerung behalten. Unser Beileid und tiefes Mitgefühl gehört insbesondere seiner Frau und seinem Sohn."