Prof. Dr. Roland Wöller

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 1, Wahlkreis: 48

Staatsminister des Innern

Landtagsbüro

CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

 (0351) 493-5587
 (0351) 451031-5587
 roland.woeller@slt.sachsen.de
 www.rolandwoeller.de

Wahlkreisbüro

Dorfplatz 1
01705 Freital/Pesterwitz

Telefon (0351) 6585635
Telefax (0351) 6585637
buergerbuero.woeller@t-online.de

Vita

Persönliches

  • geboren am 19. Juli 1970 in Duisburg
  • evangelisch-lutherisch; verheiratet, ein Kind

Bildung

  • 1990 | Abitur in Heilbronn, anschließend Ausbildung zum Bankkaufmann
  • Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Berlin und Dresden, Abschluss als Diplom-Volkswirt
  • 2002 | Promotion

Berufliches

  • Tätigkeit bei der Dresdner Bank AG in Freiberg, Görlitz und Tokio
  • 1999 | Leiter des Leitungsbüros im Sächsischen Staatsministerium für Kultus
  • 2003-2006 | Vertretung einer Professur für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
  • seit 2006 | Berufung zum Professor für Volkswirtschaftslehre und Umweltökonomie an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
  • 2007-2008 | Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft
  • 2008-2012 | Staatsminister für Kultus und Sport
  • seit 2017 | Staatsminister des Innern

Partei und Ämter

  • seit 1987 | Mitglied der Jungen Union
  • seit 1988 | Mitglied der CDU1995-1999 | Landesvorsitzender der Jungen Union Sachsen und Niederschlesien
  • seit 1999 | Mitglied des Sächsischen Landtages
  • 1999-2012 | Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Weißeritzkreis, später Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • bis 2010 | Mitglied des Kreistages Weißeritzkreis, später Sächsische Schweiz-Osterzgebirge