Robert Clemen

Mitglied des Sächsischen Landtages

Fraktionsarbeitskreise

  • 1. Untersuchungsausschuss «Neonazistische Terrornetzwerke in Sachsen»
    Mitglied
  • Arbeitskreis ansehen

Ausschüsse und Gremien des Sächsischen Landtages



Vita

Persönliches

  • geboren am 21. Juli 1967 in Leipzig
  • evangelisch-lutherisch; verheiratet, ein Kind

Bildung

  • 1974-1984 | Polytechnische Oberschule, Abschluss 10. Klasse
  • Förderunterricht und Studium an der Hochschule für Musik 
    "Felix-Mendelsohn-Bartholdy" Leipzig, Abschluss mit Staatsexamen und Diplom

Berufliches     

  • 1989-2000 | Posaunist im Sinfonieorchester des MDR
  • 2000-2001 | Tätigkeit als Junior-Producer beim MDR (beurlaubt)
  • 2003-2008 | geschäftsführender Gesellschafter der R&T International GmbH
  • 2009-2013 | geschäftsführender Gesellschafter der Lensclub 24 GmbH
  • seit 2015 | Produzent bei MDR KLASSIK

Partei und Ämter

  • 1989 | Mitbegründer des Demokratischen Aufbruchs (DA)
  • seit 1990 | Mitglied der CDU
  • 1991-1997 | Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Leipzig
  • 1994-2006 | Stadtrat in Leipzig
  • 1997-1999 | stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union
  • 1999-2003 | Landesvorsitzender der Jungen Union
  • 1999-2009 | Mitglied des Landesvorstandes der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA)
  • 1999-2014 | Mitglied des Sächsischen Landtages
  • 2004-2009 | Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien
  • 2009-2011 | stellv. Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion
  • 2011-2014 | Mitglied im Vorstand der CDU-Landtagsfraktion
  • 2011-2014 | Vorsitzender des Ausschusses für Geschäftsordnung und Immunitätsangelegenheiten
  • seit 2013 | Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Leipzig
  • seit 01/2018 | Mitglied des Sächsischen Landtages (nachgerückt von Landesliste für Alexander Krauß MdB)

Mitgliedschaften

  • seit 1993 | Vorsitzender der Deutschen Äschengesellschaft e.V.