Moderne Technik soll sächsische Verwaltung schlanker und bürgerfreundlicher machen

10.12.12 | Für das zentrale Projekt "Staatsmodernisierung" hat die CDU/FDP-Koalition im Doppelhaushalt 2013/2014 für die beiden Jahre über 60 Millionen Euro eingeplant. Dabei wurden unter anderem die Mittel für das sogenannte "eGovernment" noch einmal um eine Million Euro erhöht.

Sicherheit im Strafvollzug im Freistaat Sachsen auch zukünftig auf hohem Niveau gewährleistet

06.12.12 | Die Koalitionsfraktionen von CDU und FDP streben an, das hohe Niveau der Sicherheit in einem modernen sächsischen Strafvollzug auszubauen. So sollen Investitionen in Baumaßnahmen der Justizvollzugsanstalten getätigt werden und mehr Geld für Justizvollzugsbedienstete und Hilfe für Gefangene bereitgestellt werden.

Bienst: "Zusätzliche Mittel für die Verbesserung der Qualität in Kitas müssen auch beim Kind ankommen"

05.12.12 | Die von den Landtagsfraktionen von CDU und FDP geplanten Qualitätsverbesserung in Kindertageseinrichtungen sind unverzichtbar, um jedes Kindes in der Kita positiv zu begleiten, Defizite frühzeitig zu erkennen und damit den Übergang in die Schule zu verbessern 

Verbraucherzentrale Sachsen erhält künftig mehr Geld

05.12.12 | Die Verbraucherzentrale Sachsen erhält künftig mehr Geld für ihre Arbeit als bisher. Die CDU/FDP-Koalition im Landtag hat die im Regierungsentwurf vorgesehenen 2,2 Millionen Euro pro Jahr um jeweils 300.000 Euro erhöht. 

Mackenroth: "Forschungsland Sachsen hat Zukunft!"

04.12.12 | CDU/FDP-Koalition wird die Forschung an sächsischen Universitäten und Hochschulen vorantreiben und Sachsen als Wissenschaftsstandort weiter fördern. So sollen 22,9 Millionen Euro an zusätzlichen Haushaltsmitteln für die Landesforschungsförderung, neue Forschungszentren und die Berufsakademien bereitgestellt werden. 

CDU/FDP-Koalition stärkt sächsische Tourismusregionen

03.12.12 | Mit dem anstehenden Doppelhaushalt 2013/2014 stärkt die CDU/FDP-Koalition im Landtag den Tourismusstandort Sachsen. Im Mittelpunkt stehen touristische Projekte der Industriekultur und Dampfbahnroute.

Mehr Geld für den Verkehr in Sachsen

28.11.12 | Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP wollen in den kommenden zwei Jahren deutlich mehr Geld für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und den Straßenbau in Sachsen ausgeben. Dazu hat die Koalition entsprechende Änderungsanträge zum Regierungsentwurf für den Doppelhaushalt 2013/2014 beschlossen.<xml></xml>

Koalition beschließt deutliche Mittelerhöhung für Sachsens Polizei

27.11.12 | Sachsens Polizei soll auf Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und FDP in den kommenden zwei Jahren deutlich mehr Geld bekommen. Darauf haben sich die Koalitionsfraktionen für den Doppelhaushalt 2013/2014 geeinigt.

Mehr Geld für Suchthilfe und Krankenhaus-Hygiene: Sozialausschuss beschließt Änderungen am Haushalt

19.11.2012 | Der Ausschuss für Soziales und Verbraucherschutz des Sächsischen Landtages hat in seiner heutigen Sitzung die Änderungsanträge zum Doppelhaushalt 2013/2014 beschlossen. Auf Initiativer der Koalitionsfraktionen von CDU und FDP soll in Sachsen in den kommenden zwei Jahren insbesondere mehr Geld in die Suchthilfe und dem Bereich der Krankenhaus-Hygiene fließen. 

Heinz: "Hochwasserschutz und Unterstützung für ländlichen Raum haben Priorität"

19.11.2012 | Der Bereich Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft wird nach dem gemeinsamen Beschluss von CDU und FDP zum Doppelhaushalt 2013/2014 gegenüber dem Entwurf der Staatsregierung mit zusätzlichen 20 Millionen Euro bedacht. 

Koalition will Kulturausgaben deutlich erhöhen

15.11.2012 | CDU und FDP wollen für Kunst und Kultur in Sachsen in den kommenden zwei Jahren deutlich mehr Geld ausgeben. Insgesamt sollen rund 9,5 Millionen Euro mehr bereitgestellt werden, als von der Staatsregierung geplant. 

Koalition beschließt 140-Millionen-Fonds für Investitionen nach 2014

11.11.2012 | Die Koalitionsfraktionen von CDU und FDP haben sich auf die Bildung eines sogenannten "Zukunftssicherungsfonds" für die beiden Jahre nach 2014 geeinigt. Insgesamt soll der Fonds mit einem Finanzvolumen von 140 Millionen Euro ausgestattet werden.