28.06.2018

„Kultur ist Heimat!“

CDU-Fraktion steht für mehr Kulturförderung im ländlichen Raum

Heute debattierte der Landtag in einer Aktuellen Stunde zu „Kultur in Sachsen – gut gemacht und gut bezahlt.“

Dazu sagt die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Aline Fiedler: „Ab 2019 werden wir unsere einzigartige und vielfältige Kulturlandschaft erstmals mit mehr als 100 Mio. Euro über das Kulturraumgesetz unterstützen. Das ist seit 2014 ein finanzielles Plus für Kultur von 20 Prozent! Damit bekennen wir uns klar zur Kultur und werden unserer Verantwortung für eine gute finanzielle Ausstattung gerecht.“

„Auf den Beschluss der Staatsregierung für zusätzlich 40 Millionen Euro für die nächsten vier Jahre gab es positive Reaktionen aus der Orchester- und Theaterlandschaft. Jetzt müssen die konkreten Konzepte zügig entwickelt werden“ fordert Fiedler.

Der CDU-Kulturpolitiker Octavian Ursu: „Die zusätzlichen Mittel für Kultur sind ein starkes Signal. Damit bleiben diese wichtigen Angebote in unseren Kulturräumen erhalten und deren sehr gute Qualität in der Fläche gesichert. Für Sachsen als Kulturland ist das essentiell. Kultur ist Heimat! Für viele Menschen gerade in den ländlichen Regionen sind die Kultureinrichtungen und Angebote vor Ort ein Teil ihrer Identität.“

Ihr Ansprechpartner

Mario Dense

stellvertretender Pressesprecher | Öffentlichkeitsarbeit

0351 493-5611
0351 493-5441
mario.dense@slt.sachsen.de

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen

CDU will in Corona-Krise gesellschaftlichen Zusammenhalt sichern sowie Unternehmen und Arbeitsplätze schützen.
Heute gab die Staatsregierung im Landtag eine Erklärung zur aktuellen Coronavirus-Krise in Sachsen ab.
Der Präsident des Sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler, hatte heute wieder vergeblich mit den Fraktionen von CDU, Grünen, SPD und...