07.02.2018

Moped-Führerschein mit 15 weiter ermöglichen!

CDU will auslaufendes Modellprojekt fortsetzen

Heute hat der Wirtschaftsarbeitskreis der CDU-Fraktion einen Initiativantrag für die Fortsetzung des Moped-Führerscheins ab 15 beschlossen. Seit 2013 gab es dazu ein Modellprojekt unter anderem in Sachsen. Trotz eines positiven Votums der Verkehrsministerkonferenz läuft es im April dieses Jahres aus.

Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Heidan: „Das Bundesverkehrsministerium muss den Moped-Führerschein mit 15 weiter ermöglichen. Gerade in ländlichen Regionen stellt das Moped die einzige Möglichkeit der Fortbewegung in die Schule, zur Lehrstelle, oder zum Bäcker dar.“

„Die CDU regt eine Bundesratsinitiative an, um für Auszubildende und Schüler im ländlichen Raum die Mobilität zu sichern. Kurzfristig soll das Modellprojekt verlängert werden. Danach sollte es kein Modell mehr sein, sondern geltendes Recht“, so Heidan.

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen

CDU-Politikerinnen würdigen MP Kretschmers Anteil
In den Sitzungen am 13. Mai 2020 und 24. Juni 2020 hat die CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages ihre fachpolitischen Sprecher und...
Koalitionsfraktionen kommen Bitte des Innenministers nach