07.02.2018

Moped-Führerschein mit 15 weiter ermöglichen!

CDU will auslaufendes Modellprojekt fortsetzen

Heute hat der Wirtschaftsarbeitskreis der CDU-Fraktion einen Initiativantrag für die Fortsetzung des Moped-Führerscheins ab 15 beschlossen. Seit 2013 gab es dazu ein Modellprojekt unter anderem in Sachsen. Trotz eines positiven Votums der Verkehrsministerkonferenz läuft es im April dieses Jahres aus.

Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Frank Heidan: „Das Bundesverkehrsministerium muss den Moped-Führerschein mit 15 weiter ermöglichen. Gerade in ländlichen Regionen stellt das Moped die einzige Möglichkeit der Fortbewegung in die Schule, zur Lehrstelle, oder zum Bäcker dar.“

„Die CDU regt eine Bundesratsinitiative an, um für Auszubildende und Schüler im ländlichen Raum die Mobilität zu sichern. Kurzfristig soll das Modellprojekt verlängert werden. Danach sollte es kein Modell mehr sein, sondern geltendes Recht“, so Heidan.

Ihr Ansprechpartner

Silke Werner

Sekretärin

0351 493-5631
0351 493-5440
silke.werner@slt.sachsen.de

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen

CDU will in Corona-Krise gesellschaftlichen Zusammenhalt sichern sowie Unternehmen und Arbeitsplätze schützen.
Heute gab die Staatsregierung im Landtag eine Erklärung zur aktuellen Coronavirus-Krise in Sachsen ab.
Der Präsident des Sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler, hatte heute wieder vergeblich mit den Fraktionen von CDU, Grünen, SPD und...