15.08.2018

Platz 1 beim Bildungsmonitor bestätigt unsere Politik!

CDU-Bildungspolitiker sieht aber auch Hausaufgaben fürs Land

Heute wurde die neue bundesweite Vergleichsstudie der Schulsysteme aller Bundesländer, der „Bildungsmonitor 2018“ vorgestellt. Darin landet Sachsen zum 13. Mal als das beste Schulsystem in Deutschland auf Platz 1! Besondere Stärken in Sachsen liegen im Bereich Förderinfrastruktur, Schulqualität und der Vermeidung von Bildungsarmut.

Dazu sagt der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Lothar Bienst: „Dass wir seit so vielen Jahren kontinuierlich auf Platz 1 des Bildungsmonitors sind, zeigt, dass wir bei allen Problemen in der sächsischen Bildungspolitik in den letzten Jahrzehnten vieles richtig gemacht haben. Und es ist ein Verdienst der sächsischen Lehrer!“

„Gleichzeitig deckt die Studie klar auf, wo wir Hausaufgaben haben. Auf der einen Seite steht der Generationenwechsel an den Schulen. Dafür haben wir die passenden Rahmenbedingungen u.a. mit der Verbeamtung geschaffen. Auf der anderen Seite steht die Digitalisierung. Die technische Ausstattung muss besser werden und wir werden Lehrer ermutigen und befähigen, häufiger digitale Technik im Unterricht einzusetzen“, so der CDU-Bildungspolitiker.

Dazu erklärt Bienst: „Morgen wird der neue Doppelhaushalt für die Jahre 2019/2020 in den Landtag eingebracht. Wir werden als CDU darauf achten, dass Geld für Digitalisierung in den Schulen eingeplant wird!“

Ihr Ansprechpartner

Christian Fischer

Pressesprecher

0351 493-5610
0351 493-5441
christian.fischer@slt.sachsen.de

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen

CDU-Fraktion beschließt Konzept.
CDU will in Corona-Krise gesellschaftlichen Zusammenhalt sichern sowie Unternehmen und Arbeitsplätze schützen.
Heute gab die Staatsregierung im Landtag eine Erklärung zur aktuellen Coronavirus-Krise in Sachsen ab.