24.05.2019

Unser Wort gilt: Wir stärken den ländlichen Raum weiter!

CDU zieht positive Bilanz der auslaufenden LEADER-Förderperiode

Heute beschloss der Sächsische Landtag einen Prioritätenantrag der Koalitionsfraktionen zur Bilanz der LEADER-Förderung in Sachsen – und damit zur EU-Entwicklungsförderung des ländlichen Raumes der vergangenen Jahre.

Dazu sagt der CDU-Abgeordnete aus dem Erzgebirge, Ronny Wähner: „Wir als CDU reden nicht nur von der Stärkung des ländlichen Raumes, sondern wir tun es auch! Kurz vor dem Ende der laufenden LEADER-Förderperiode ziehen wir eine positiv Bilanz. Seit 2014 wurden flächendeckend fast 500 Mio. Euro für die weitere Entwicklung der ländlichen Räume in Sachsen verwendet. Das sind 40 Prozent aller EU-Mittel für Sachsen. Damit stärken wir unsere Regionen jenseits der drei Ballungszentren und investieren dort weiter in eine lebenswerte Zukunft !“

Wähner betont: „In den vergangenen fünf Jahren wurden hier erstmals die konkreten Fördergegenstände und -konditionen von den LEADER-Aktionsgruppen (LAG) vor Ort festgelegt. Dieses Regionalmodell ist ein voller Erfolg! Entscheidungen werden damit transparenter, im Einzelfall auch akzeptabler und die Förderung erfolgte nach tatsächlichem Bedarf.“

Ihr Ansprechpartner

Mario Dense

stellvertretender Pressesprecher | Öffentlichkeitsarbeit

0351 493-5611
0351 493-5441
mario.dense@slt.sachsen.de

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen

CDU-Politikerinnen würdigen MP Kretschmers Anteil
In den Sitzungen am 13. Mai 2020 und 24. Juni 2020 hat die CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages ihre fachpolitischen Sprecher und...
Koalitionsfraktionen kommen Bitte des Innenministers nach