03.07.2020

Galeria Kaufhof in Chemnitz gerettet!

CDU-Politikerinnen würdigen MP Kretschmers Anteil

Heute teilte das Unternehmen Galeria Karstadt Kaufhof mit, dass der Standort in Chemnitz erhalten bleibt. Insgesamt werden anders als geplant, sechs Filialen weniger geschlossen.

Dazu sagt die CDU-Abgeordnete Susan Leithoff: „Das ist eine sehr gute Nachricht für die rund 120 Mitarbeiter und die Stadt Chemnitz! Wir haben uns mit den Abgeordneten vor Ort intensiv für den Erhalt des Standortes beim Unternehmen eingesetzt.  Auch bei unserem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer fanden wir sofort ein offenes Ohr und er hat das Thema gleich zur Chefsache gemacht!“

Dazu sagt die Chemnitzer Abgeordnete und Wirtschaftspolitikerin Ines Saborowski: „Der Erhalt des Standortes Chemnitz ist der erste Schritt! Jetzt müssen alle Beteiligten in Stadt und Land anpacken. Wir brauchen ein effektives Konzept zur Belebung der Chemnitzer Innenstadt. Erste Ideen dazu haben wir bei den Gesprächen mit dem Unternehmen entwickelt. Wir erwarten jetzt vom Wirtschaftsministerium, diese Initiative zu unterstützen.“

(Foto: Wikipedia)

Ihr Ansprechpartner

Christian Fischer

Pressesprecher

0351 493-5610
0351 493-5441
christian.fischer@slt.sachsen.de

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen

CDU-Verkehrspolitiker sieht Sachsen für Branchendialog gut aufgestellt
CDU stimmt für ein Gesamtkonzept im Landtag
Landtag beschließt Finanzhilfe-Gesetz und gibt Kommunen damit Handlungsfähigkeit und Planungssicherheit